Hong Kong

So, leicht verspätet nun die ersten Nachrichten HK 😉
Die Stadt ist echt der Hammer – zwar nicht so extrem chaotisch wie Bangkok aber dafür doppelt so bunt (-> nachts) und kontrastreich: die hässlichsten Wolkenkratzerschluchten wechseln sich mit idyllischen Parks ab, in denen das Stadtgetümmel auf einmal Kilometer weit entfernt zu sein scheint. Von den riesigen Märkten mal ganz zu schweigen. Wenn man sich ein paar Schritte von den einschlägigen Touri-Attraktionen bewegt hat man auf einmal nur noch Einheimische um sich herum und man bekommt einen guten Eindruck vom HK-Lifestyle.
Aus Zeitmangel (ab Sydney werden wir bestimmt mehr Zeit für Reiseberichte haben) beschränken wir uns fürs erste mal auf ein paar Fotos..


HK View vom Peak auf HK Island nach Kowloon
Ein paar Meter abseits des übervölkerten Aussichtspunktes auf dem HK Peak ist man so gut wie allein und hat fast die selbe Sicht..

HK Island Business District


HK Central

Das Moloch bei Tag..

HK Island Tram ersetzt die Stadtrundfahrt auf dem Inselchen

HK Central District


Mong Kok, irgendwann am Mittwoch Abend

HK Lights

HK Lights pt.2


HK Street Food kommt zwar nicht ganz an das von Bangkok ran, ist aber auch lecker und billig. 
Temple Street Market.

Seafood, Baby!!


Unsere Corner bei Tag. Gegenüber vom Rolex Zeichen ist unser Hotel, über das wir hier mal weder ein gutes noch ein schlechtes Wort verlieren möchten.. 😉

Weitere Posts zu unseren Tempel- und Wanderausflügen gibts dann nächstes Mal.
Heute abend geht’s erst mal nach Macau.

Viele Grüße von Hong Kong nach Berlin!!!!