Dampier Peninsula

Die Dampier Peninsula ist einer der Orte, den wir auf unserem Trip auf keinen Fall auslassen wollten, und wir wurden nicht enttaeuscht: Nach einigen Kilometern Dirt Road, noerdlich vom belebten Broome, taucht man ein in eine ganz andere Welt. Wir wurden mit menschenleeren Straenden , atemberaubenden Sonnenuntergaengen und dem ein oder anderen interessanten Erlebnis der tierischen Art belohnt…
Milo Beach, Quangdong Point – umser ganz privater Strand
Sonnenuntergang am Privatstrand 🙂
Prices Point, ca. 60km noerdl. von Broome. Wegen der schlechten Strassenverhaeltnisse war der Strand kilometerlang auch hier fast menschenleer..

Prices Point Colours Pt.1
Prices Point Colours Pt.2
Prices Point Colours Pt.3

Unendlich weiter, menschenleerer Prices Point…

Kleine Protestaktion am Prices Point gegen geplante Oelbohrungen vor der Kueste. Wir unterstuetzen den Widerstand!! 🙂

Prices Point Fishing:
Mit Kaese faengt man Maeuse. Und mit Fischkoepfen?

Tigersharks! Zusammen mit einem kleinen Japaner und einem kleinen Taiwanesen haben wir das Tierchen direkt am Strand aus dem Wasser gezogen. Wenn man die Dinger umdreht, verlieren sie das Bewusstsein, so dass man den Haken problemlos entfernen kann und das Fischchen wohlbehalten in die Brandung gleiten lassen kann.

Staircase to the Moon
Ein paar Mal im Jahr kann man in einer Bucht von Broome den aufgehenden Mond bewundern, ein wunderschoenes Naturspektakel, das die Illusion einer Treppe zum Mond vermittelt. Der Mond kam eher wie die Sonne rueber, hammermaessig.
Cable Beach Sonnenuntergang

Das wars dann erstmal mit dem neuesten Update, spaetestens nach der Gibb River Road, die momentan leider noch geschlossen ist, gibts dann die News.

Viele Gruesse nach Berlin,

Michi & Flori

Leave a comment